Christian Calderone

Für Sie in den Landtag!


BNW-Erstorientierungskurse zu Besuch im Landtag

Hannover I Pressemitteilung vom 03. April 2019

30 Teilnehmer der Erstorientierungskurse des „Bildungswerkes der Niedersächsischen Wirtschaft“ (BNW) besuchten jetzt den Niedersächsischen Landtag in Hannover – und trafen dort auf den Landtagsabgeordneten Christian Calderone (CDU) aus dem Wahlkreis Bersenbrück.

„Erstorientierungskurs" zu Gast im Niedersächsischen Landtag: Landtagsabgeordneter Christian Calderone begrüßte die Gruppe auf Initiative von Zeljko Dragic in Hannover.

„Erstorientierungskurs“ zu Gast im Niedersächsischen Landtag: Landtagsabgeordneter Christian Calderone begrüßte die Gruppe auf Initiative von Zeljko Dragic in Hannover.

Dieser stand auf Initiative des BNW-Projektkoordinators Dr. Zeljko Dragic aus Bersenbrück der Besuchergruppe direkt im Plenarsaal für eine Gesprächsrunde zur Verfügung. Neben einer kleinen Einführung in die staatliche Struktur der Bundesrepublik, die föderale Zusammenarbeit zwischen Bund, Ländern und Kommunen sowie die aktuellen landespolitischen Themen, standen insbesondere Fragen der Bildung und des Berufseinstieges für Asylbewerber im Mittelpunkt der Diskussion.

Die Frage des Zuganges zum Arbeitsmarkt sei dabei eine doch komplexe Materie, die vom Status – Aufenthaltsgestattung, Duldung, Anerkennung – abhängen. Calderone betonte, dass das Asylrecht nicht der Weg sein könne, in den Arbeitsmarkt einzuwandern. Der Landtagsabgeordnete hob in diesem Zusammenhang hervor, dass das auf Bundesebene im Verfahren befindliche Einwanderungsgesetz vielmehr „Klarheit und Nachfragegerechtigkeit“ in diesem Bereich schaffen solle. 

Das BNW ist einer von vier Bildungsträgern, die Erstorientierungskurse für Asylbewerber anbietet. Dies unter anderem in Bersenbrück und Wallenhorst. Finanziert werden die Kurse durch das „Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat“. Über das BNW werden landesweit zehn Kurse an neun Standorten angeboten, landesweiter Projektkoordinator ist Zeljko Dragic.