Christian Calderone

Für Sie in den Landtag!


CDU will Denkmalschutzplakette an St. Sylvester verleihen

Quakenbrück I Pressemitteilung vom 24. Januar 2019

Die CDU möchte die „Denkmalschutzplakette 2019“ der Stadt Quakenbrück an die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Sylvester für die Innensanierung der Kirchengebäudes verleihen. Einen entsprechenden Antrag stellten die Christdemokraten nun an den Ausschuss für Soziales, Jugend & Kultur des Quakenbrücker Stadtrates. 

Wie der CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Calderone erläuterte, präsentiert sich die Sylvesterkirche nach der Innensanierung der Jahre 2015 und 2016 umfassend saniert und gereinigt. Das älteste Gotteshaus der Stadt wurde durch nur sehr zurückhaltenden Eingriffe, die insbesondere den Bestand bewahrten, im Erscheinungsbild des 14. Jahrhunderts erhalten. Insbesondere die Fresken zeugen von der christlicher Kunst des Mittelalters.

Die Sylvesterkirche sei nicht nur ein die Quakenbrücker Altstadt prägendes Gebäude, sie sei auch eng mit der Stadtgeschichte verbunden: An St. Sylvester gründete der Bischof von Osnabrück ein Stiftskapitel, hier war die Lateinschule angesiedelt, hier war durch Hermann Bonnus ein Ort der Reformation.

„Aus Sicht der CDU verdient der Erhalt dieses historischen Gebäudes eine besondere Anerkennung durch den Rat der Stadt Quakenbrück“, so Calderone. Dies könne durch die Verleihung der Denkmalschutzplakette 2019 zum Ausdruck gebracht werden. Zum Haushalt 2017 hatte der Rat der Stadt Quakenbrück auf Antrag der CDU-Stadtratsfraktion die „Quakenbrücker Denkmalschutzplakette“ wieder aufleben lassen und mit einem Haushaltstitel untermauert.