Christian Calderone

Für Sie in den Landtag!


Demokratie zum Nachlesen: Online-Redaktion des Artland-Gymnasiums 
beim Januarplenum im Landtag hautnah dabei!

Hannover/Quakenbrück I Pressemitteilung der Initiative n21 vom 18. Januar 2019

Mittendrin statt nur dabei: Für ein vierköpfiges Team des Artland-Gymnasiums aus Quakenbrück beginnt das neue Jahr mit spannendem Politikunterricht: Die Elftklässler Asena Kilinc (18), Amrei Küpker (16), Dennis Elschen (17) und Finn Schmutte (16) reisen dazu extra nach Hannover in den Niedersächsischen Landtag.

Als ausgewählte Online-Redaktion wollen sie von Mittwoch, 23. bis Freitag, 25. Januar 2019 für die Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e. V. live aus dem Plenarsaal berichten. Unterstützt wird die Gruppe vom Landtagsabgeordneten Christian Calderone (CDU). Der rechtspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion hat die Patenschaft für die Redaktion übernommen. Am vergangenen Freitag stand er im Rahmen des Vorbereitungstreffens in der Schule der gesamten Klasse 11a bereitwillig Rede und Antwort. Zudem erklärte der Pate Calderone die üblichen parlamentarischen Abläufe während eines Plenums. Ab Mittwoch ist es seine Aufgabe, Kontakte zu gewünschten Interviewpartnern aus dem Kabinett und den Fraktionen herzustellen. 

Ausgestattet mit n-21-Presseausweisen sind die Schülerinnen und Schüler auf der Tribüne oder in der Lobby mittendrin im Geschehen: Themen wie zum Beispiel Auswirkungen des Brexits und Künstliche Intelligenz stehen ebenso auf der Agenda wie der Ausbau des Radwegenetzes oder gesundes Essen. Anschließend wird das Erlebte im exklusiven Redaktionsbüro mit Blick in den Plenarsaal an Laptops aufbereitet. Die Ergebnisse, Artikel und Fotostrecken erscheinen ab 23. Januar aktuell auf www.landtag-online.de (temporär) und unter www.online-redaktionen.de/plenum01-2019.

Die betreuende Politiklehrerin Bernadette Barwig meint zur Teilnahme: „Wir freuen uns auf drei Tage kompakten Politikunterricht im Landtag! Unsere Erfahrungen möchten wir anschließend nachhaltig in unser geplantes Schülerzeitungsprojekt einfließen lassen.“

Das Artland-Gymnasium wurde aus 39 Schulteams ausgewählt und ist zum ersten Mal bei „Landtag-Online“ dabei. Angeboten wird das Projekt von der Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e. V. in Zusammenarbeit mit dem Landtag Niedersachsen, um durch journalistisches Arbeiten politische Medienbildung lebendig zu vermitteln und Schülerinnen und Schüler für Politik zu begeistern.