Christian Calderone

Für Sie in den Landtag!


Voltlager Sommernachtsfete ist Landkreis weit bekannt

Voltlage I Bersenbrücker Kreisblatt vom 11. Juli 2019

Eigeninitiative, Ideenreichtum, Kontaktfreudigkeit, soziales Engagement, Beständigkeit und Mut, Neues zu wagen – das zeichnet eine Gruppe von jungen Menschen aus, die seit 15 Jahren jeweils am ersten Wochenende im Juli bis zu 2000 begeisterte Sport- und Partyfreunde nach Weese lockt

Erneut hatte der Verein Weeser Sport wieder zur Sommernachtsfete mit Beachvolleyballturnier sowie zur Schlagerparty auf das Gelände der Firma Bema und der Familie Hülsmann an der Recker Straße eingeladen. Die 55 Mitglieder hatten es dank tatkräftiger Vorarbeiten geschafft, aus der Werkshalle der Maschinenfabrik Bema und einem Außengelände eine Party-Meile und aus drei Volleyball-Sandplätzen eine sommerliche Beach-Arena zu zaubern. 

Bereits am ersten Abend fanden die vielen Besucher der Schlagerparty, unter ihnen auch etwa 140 Teilnehmer der Fahrradtour der Gemeinde Voltlage, die besten Voraussetzungen vor, um für den guten Zweck zu feiern. Denn der Weeser Sport stellt seit 2004 den Erlös des Sommernacht-Events für regionale Projekte und für die Arbeit der Heilpädagogischen Hilfe Bersenbrück (HpH) zugunsten von Menschen mit Beeinträchtigung zur Verfügung.

Von Beginn an sorgten bei der Schlagerparty auch dieses Mal die Werkstattband Klangwerk und vom HpH-Freiwilligendienst begleitete Gäste aus betreuten Wohneinrichtungen für ausgelassene Stimmung bei der Schlagerparty. Doch anders als die Jahre zuvor stand ausnahmsweise auch der Weeser Sport selbst im Mittelpunkt der Feier.

CDU-Landtagsabgeordneter Christian Calderone, Bema-Geschäftsführerin Sonja Koopmann und HpH-Sport-Abteilungsleiterin Petra Böske nutzten die 15. Ausgabe der Sommernachtsfetenaktion, um allen Beteiligten für das langjährige bürgerschaftliche Engagement zu danken und zu unterstreichen, dass in Weese keineswegs die Zeit stehen geblieben sei.

„Eure Veranstaltung macht Weese weit über den Landkreis hinaus bekannt“, fassten Koopmann und Böske während eines Rückblick-Bühnen-Gespräches die Dimension der zeitgemäßen und auf Zukunft ausgerichteten Aktivitäten in Weese zusammen. Damit der Weeser Sport gut gerüstet in die kommenden 15 Jahre gehen kann, überreichten die beiden Rednerinnen eine Schiebkarre voller „Doping-Geschenke“.

Erst am frühen Morgen klang die ungewöhnliche Schlagerparty aus, auf der auch wieder eine Karten-Versteigerung mit attraktiven, gesponserten Gewinnen sowie DJ-Musik für weitere Abwechslung sorgten.

Bereits wenige Stunden später wurde am späten Vormittag des zweiten Veranstaltungstages auf den drei Sandplätzen das Beachvolleyballturnier mit 40 Mixed-Teams gestartet. Bunt gemischt wie das Wetter an diesem Tag, spielten Mannschaften mit fantasievollen Namen wie „Holzfäller Extrem“, „Kornröschen“, „High Volt(l)age“ bis zum frühen Abend um den Turniersieg. Die beste Strategie und Kondition bewiesen am Ende BVC Toni Rieger I und II, Cabana und Team Lange Latte, die die Ränge 1 bis 4 belegten und die im Rahmen der sich anschließenden 15. Sommernachtsfete die Pokale entgegennehmen durften.

Zahlreiche, vornehmlich junge Fetengäste feierten in dieser Nacht ausgiebig und wurden von den DJs von Party Rocket Flying Passenger in entsprechende Stimmung versetzt.