Christian Calderone

Für Sie in den Landtag!


Vorstand des Quakenbrücker Schützenvereins amtiert nun zwei Jahre

Quakenbrück I Bersenbrücker Kreisblatt vom 02. April 2019

Der Schützenverein Quakenbrück von 1589 setzt an seiner Spitze auf Kontinuität: Veronika Alves bleibt zwei weitere Jahre Präsidentin.

Rückblick: Präsidentin Veronika Alves erinnerte im Geschäftsbericht an die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Die Mitgliederzahl sei leicht gesunken, die Veranstaltungen seien in der Regel gut besucht gewesen, heißt es in einer Mitteilung des Schützenvereins. Das gelte insbesondere für das Kalb- und Schlussschießen. Der Frauenthron um Schützenkönigin Andrea See habe mit zwei Kutschen am Quakenbrücher Pferderenntag teilgenommen. Immer wieder fielen einige größere Reparaturen am Gebäude Schützenhof an. So muss nach dem Bericht der Präsidentin ein neuer Fettabscheider eingebaut werden. Das Dach über der Terrasse sei marode und müsse erneuert werden. Der Parkplatz am Schützenhof wird zurzeit befestigt. Diese Baumaßnahme solle bis zum Schützenfest fertiggestellt werden, so Alves. 

Berichte: Oberschießmeister Wolfgang Hauertmann wies darauf hin, dass auf dem Luftgewehrschießstand unter der Federführung des SSC Artland sieben neue elektronische Meyton-Anlagen eingebaut worden seien. Außerdem stellte er die neue „Minister-Karl-Möller-Medaille“ vor, die auf dem 100-Meter-KK-Stand ausgeschossen wird. Am Schlussschießen waren erfolgreich: 1. Rudolf Rump, 2. Wolfgang Hauertmann, 3. Eckhardt Schmidt. Finanzminister Björn Hendicksen gab ein gutes Geschäftsergebnis bekannt. Die Kassenlage ist stabil und ausgeglichen. Ein Dank ging an alle Spender und Unterstützer, die die Umbaumaßnahmen erst möglich gemacht hätten.

Wahlen: Präsidentin Veronika Alves bestätigten die Mitglieder in geheimer Wahl einstimmig in ihrem Amt. Klaus Alves schied nach 26-jähriger Tätigkeit – davon 24 Jahre als Major – aus dem Vorstand aus. In einer  Laudatio würdigte Wolfgang Hauertmann die Arbeit von Klaus Alves, dessen Aufgabe Claus Racer übernimmt. Er wurde einstimmig als neuer Major in den Vorstand gewählt. Neue Kassenprüfer sind Christian Calderone und Nils Wielage. Ebenfalls einstimmig beschloss die Versammlung, die Amtszeiten der Vorstandsmitglieder auf zwei Jahre zu verkürzen. Abgelehnt wurde dagegen der Antrag auf Beitragsbefreiung für Kinder von jährlich 2,50 Euro.

Schützenfest: Das Schützenfest wird von Samstag, 29. Juni, bis Montag, 1. Juli, gefeiert. Der Ausmarsch mit den Gastvereinen findet am Samstag, 29. Juni, um 18 Uhr vom Marktplatz aus statt. Am Sonntag, 30. Juni, beginnt das Schützenfest auf dem Festplatz Schützenhof um 14 Uhr. Am Sonntag gibt die Burgmannskapelle ab 17 Uhr ein großes Platzkonzert und sorgt am Abend im Festzelt für Stimmung. Die Wolkenschieber sorgen hoffentlich am Freitag vor dem Schützenfest für gutes Wetter. Hierzu sucht der Schützenverein noch zwölf junge Leute ab 18 Jahre. Wer daran teilnehmen möchte, meldet sich bei Christian Vater, Telefon 05431/93985. Für die Teilnehmer entstehen keine Kosten. 

Termine: Am Donnerstag, 18. April, veranstaltet der Schützenverein Quakenbrück um 19 Uhr das Osterschießen im Schießstand im Dianenwald. Das Sommerfest findet am Samstag, 27. Juli, von 14 Uhr bis 18 Uhr statt.