Christian Calderone Christian Calderone Christian Calderone Christian Calderone Christian Calderone Christian Calderone

Für Sie in den Landtag!


Bürgermeister Dörfler: Badbergen entwickeln!

Badbergen I Pressemitteilung vom 02. Mai 2017

Eine Fülle von Aufgaben warten auf den neuen Bürgermeister der Gemeinde Badbergen, Tobias Dörfler (CDU). Und diese möchte er nach eigenen Worten mit „neuem Schwung“ in Angriff nehmen.

Antrittsbesuch im Gemeindebüro Badbergen: Der örtliche Landtagsabgeordnete Christian Calderone sprach mit dem neuen Badbergen Bürgermeister Tobias Dörfler über gemeinsame Projekte für die Artlandgemeinde.

Antrittsbesuch im Gemeindebüro Badbergen: Der örtliche Landtagsabgeordnete Christian Calderone sprach mit dem neuen Badbergen Bürgermeister Tobias Dörfler über gemeinsame Projekte für die Artlandgemeinde.

Für den Landtagsabgeordneten Christian Calderone (CDU) somit eine besondere Freude, zum Antrittsbesuch beim neuen Bürgermeister vorbeizuschauen, der Ideen und Initiativen für den Ort plant.

So beispielsweise bei dem großen Thema Sicherstellung der Hausärzteversorgung im ländlichen Raum. Für die CDU auch auf Bundesebene ein großes und wichtiges Thema: Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe habe einen Gesetzentwurf eingebracht, erläuterte Calderone, wonach den Regionen Möglichkeiten gegeben werde, aktiver um Hausärzte zu werben. Dörfler begrüßte diese Initiative, denn auch Badbergen wisse um das Problem der Hausärzteversorgung und stelle sich hier gern für die Zukunft auf.

Natürlich blieb auch das Thema Dorferneuerung nicht unerwähnt. Der Bürgermeister ist zuversichtlich, dass sich durch die Sanierung der Hauptstraße positive Entwicklungen ergäben. Ein weiteres Projekt für Dörfer ist die Zurverfügungstellung von zentrumsnahen Wohnangeboten für Seniorinnen und Senioren.

Und Zukunftsmusik wurde auch gespielt: Der Breitbandausbau sei ein wichtiges und gleichzeitig drängendes Thema für Badbergen und für die Außenbereiche, so Dörfler gegenüber Calderone. Und auch die Bemühungen um eine Ansiedlung von Gewerbebetrieben möchte der neue Bürgermeister forcieren – und befindet sich da im Gespräch mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft WIGOS des Landkreises, wie er Calderone erläuterte.

Der freute sich über das Engagement in Badbergen und über eine intensive Zusammenarbeit. „Gerade in den kleinen Gemeinden spüre ich immer wieder ein intensives Zusammenleben und Gemeinschaftsgefühl, so auch in Badbergen“, so der Landtagsabgeordnete, der Unterstützung bei allen Projekten nach seinen Möglichkeiten auch als örtliches Mitglied des Kreistages zusagte.