Christian Calderone

Für Sie in den Landtag!


Calderone: „Pflegekammer als Lobby für die Pflege!“

Damme/Hannover I Pressemitteilung vom 27. August 2018

Pflegesituation und Pflegekammer waren zentrales Thema des Gesprächs zwischen den Landtagsabgeordenten Christian Calderone und Auszubildenden, Praktikanten und Bundesfreiwilligendienstleistenden der „Stiftung Maria Rast“ aus Damme. Die Einladung in den Niedersächsischen Landtag hatte Calderone im Rahmen seines Pflegepraktikums im „Haus am Ohlkenberg“ ausgesprochen.

"Maria Rast" zu Besuch im Niedersächsischen Landtag: MdL Christian Calderone mit den Gästen aus der Dammer Einrichtung.

„Maria Rast“ zu Besuch im Niedersächsischen Landtag: MdL Christian Calderone mit den Gästen aus der Dammer Einrichtung.

„Ich freue mich, dass der Gegenbesuch heute stattfindet“, begrüßte Calderone seine Gäste im Anschluss an die Plenarsitzung. Bei seinem Praktikum habe er einen kleinen Einblick in die vielschichtige und verantwortungsvolle Arbeit der Pflegekräfte bekommen und die Erfahrungen aus seinem zurück liegenden Zivildienst noch einmal vertiefen können, erläuterte der Landtagsabgeordnete. In den Gespräch äußerte sich Calderone pro Pflegekammer: „Ich bin dafür, so könnte es gelingen, dass die Pflege eine Lobby bekommt“. 

Auch in der Koalitionsvereinbarung zwischen CDU und SPD ist Pflege ein großes Thema. Unter anderem sprechen sich die Parteien dafür aus, dass die Akteure in der Pflege Wertschätzung und eine gerecht Bezahlung verdienen. „Nur so wird sich ausreichend Nachwuchs für diesen Berufszweig gewinnen lassen“ heißt es in der Koalitionsvereinbarung. Unter anderem werde eine Regelung in der Landesrahmenvereinbarung angestrebt, ob um eine Verbesserung der Personalschlüssel in der Pflege vor 2020 zu erreichen. Calderone erläuterte die Aussagen des Koaltionsvereinbarung, zu der auch die Gäste Stellung nahmen, die vom Geschäftsführer der Dammer „Stiftung Maria Rast“, Werner Westerkamp, begleitet wurden.