Christian Calderone

Für Sie in den Landtag!


CDU will die Region Osnabrück stärken

Osnabrück I os-radio vom 26. April 2019

Die CDU in der Region will das Osnabrücker Land gemeinsam stärken. Dazu haben die Kreisvorstände in Stadt und Landkreis Osnabrück ein Positionspapier mit 10 Punkten erstellt. Es soll als Grundlage für weitere Diskussionen dienen können.

Darauf weisen die beiden CDU-Kreisvorsitzenden hin – Christian Calderone für den Landkreis und Fritz Brickwedde für die Stadt Osnabrück. Mit ihren Vorstandskollegen trafen sie sich am Flughafen Münster/Osnabrück zu einer Arbeitssitzung. Laut eigener Aussage fiel die Wahl nicht zufällig auf dem FMO. Der Flughafen taucht als wichtiger Faktor als Punkt 1 im Positionspapier auf. Ihn zu stärken, sei wichtig für die wirtschaftliche Zukunft der Region.

Überhaupt spielt der Verkehr eine zentrale Rolle in den Überlegungen der CDU. Drei von 10 Punkten befassen sich damit. Neben dem FMO sind es der Ausbau der Autobahnen A30 und 33 und Entwicklung von Eisenbahnnetzen und ÖPNV.

Außerdem wünscht sich die regionale CDU mehr Zusammenarbeit in anderen Bereichen in Stadt und Landkreis. Nicht zuletzt solle ein gemeinsames Logo helfen, das Osnabrücker Land nach außen besser darzustellen.